Kommunikation: der Schlüssel zu Care

CareLink-Fachtagung 2018 am 30. Oktober mit drei erfahrenen Fachleuten

Die Kommunikation entscheidet mit, wie ein Unfall oder eine Krise bewältigt wird. Die Betreuung Betroffener hängt geradewegs von der Kommunikation ab. Drei ausgewiesene Fachleute werden am Dienstag, 30. Oktober, an der CareLink-Fachtagung ihr kommunikatives Know-how offenlegen. Praxisnutzen garantiert.

Wie muss Information innerhalb eines Krisenstabs fliessen? Wie wird der Krisenstab den internen und externen Ansprüchen gerecht, wenn plötzlich alle informiert werden wollen? Beni Hurschler hat Antworten. Er leitet bei SIX das Krisenmanagement und ist zuständig für Business Continuity und Physical Security.

Simon Kopp weiss, was zu tun ist, damit die Kommunikation nicht auch zur Krise wird. Er führt eine Kommunikationsagentur und wirkt zugleich als Mediensprecher der Staatsanwaltschaft Luzern und der Luzerner Polizei. «Wenn Sie nicht kommunizieren», sagt er, «wird über Sie kommuniziert.»

Mit Betroffenen zu kommunizieren, erfordert wiederum andere Fähigkeiten. Mischa Oesch hat reiche Erfahrung als Fachpsychologin für Psychotherapie und als zertifizierte Notfallpsychologin. Sie wird an der CareLink-Fachtagung aufzeigen, weshalb ein offenes Ohr wichtiger ist als ein gutgemeinter Rat.

Patrick Rohr, seit seinen Auftritten im Fernsehen SRF als Moderator bekannt, wird durch die Fachtagung führen und im Anschluss an die Referate ein Podiumsgespräch leiten. Die Referierenden Beni Hurschler, Simon Kopp und Mischa Oesch sowie CareLink-Geschäftsleiter Walter Kälin werden daran teilnehmen. Apéro und Flying Dinner werden anschliessend weitere Möglichkeiten zum Austausch bieten.

An der alle zwei Jahre stattfindenden CareLink-Fachtagung treffen sich vor allem CEOs und Führungskräfte, die sich mit Personal, Sicherheit, Kommunikation und Business Continuity befassen. Sie holen an diesem Nachmittag Know-how ab, das sie direkt übernehmen können.

Am besten melden Sie sich gleich online an ..!

zurück zur Übersicht ...