Bleiben Sie informiert. Mit dem Newsletter von Carelink.

Wie entwickelt sich das Krisenmanagement weiter? Was gibt es Neues in der Notfallpsychologie? Die Carenews informieren Sie. Einfach und knapp.
Für Carenews anmelden

image_print

Careteam

Care gibt Sinn und Tiefe.


Im Ernstfall kann Carelink bis zu 350 Fachleute aufbieten: Notfallpsychologen, Caregivers, Teamleaders, Logistiker und Callcenter-Mitarbeitende. Sie sind alle spezifisch ausgebildet. Jeder Einsatz gibt Sinn – für Betroffene wie Helfende. Interessiert? Bei entsprechender Eignung bildet Sie Carelink aus.


Als Caregiver stehen Sie betroffenen Menschen zur Seite.

Als Caregiver betreuen Sie Menschen, die von einem ausserordentlichen Ereignis direkt oder indirekt betroffen sind.

Um als Caregiver zu wirken, werden Sie von Carelink in psychologischer Nothilfe nach den Grundsätzen der Notfallpsychologie ausgebildet. Bei einem Einsatz werden Sie in einer organisierten Struktur Menschen betreuen, die von einem potenziell traumatisierenden Ereignis betroffen sind. Sie werden auch deren Angehörige und weitere Betroffene emotional und praktisch betreuen und bei Bedarf innerhalb der Struktur weitergehende Hilfe vermitteln. Experten in Notfallpsychologie stärken ihnen dabei den Rücken.

Bewerben Sie sich für das Careteam!

  • Sie sind zwischen 20 und 58 Jahre alt.
  • Sie verfügen über Berufs- und Lebenserfahrung und fühlen sich körperlich, seelisch und geistig fit.
  • Ihre Persönlichkeit zeichnet sich durch hohe Sozialkompetenz aus.
  • Sie üben eine Tätigkeit aus, die Ihnen Abwesenheiten für einen allfälligen Einsatz oder für Übungen erlaubt.
  • Sie sind via Mobiltelefon und E-Mail im Geschäft oder privat gut erreichbar.
  • Sie wissen sich sowohl mündlich als auch schriftlich auszudrücken und haben gute mündliche Kenntnisse in einer weiteren Landessprache.
  • Wenn Sie angestellt sind, benötigen Sie das Einverständnis Ihres Arbeitgebers.

Als Notfallpsychologe oder Notfallpsychologin sind Sie gefragt.

Carelink arbeitet ausschliesslich mit anerkannten Notfallpsychologinnen und Notfallpsychologen zusammen. Sie haben alle eine von den Berufsverbänden FSP oder SBAP anerkannte Weiterbildung in Notfallpsychologie absolviert.

Je nach Grösse und Tragweite eines Ereignisses bietet Carelink eine einzige, in Notfallpsychologie zertifizierte Fachperson oder mehrere Notfallpsychologinnen und Notfallpsychologen auf.

Interessiert? Dann bewerben Sie sich jetzt!

In der Notfallseelsorge den richtigen Partner kennen.

Je nach Bedürfnis der Betroffenen bietet Carelink Seelsorgerinnen und -Seelsorger, die eine Weiterbildung in Care oder Notfallpsychologie absolviert haben, auf. Der Netzwerkpartner im Bereich Notfallseelsorge ist die Notfallseelsorge Schweiz (CNS):

www.cns-cas.ch

Konstante Weiter­bildung hält Sie fit.

Als Mitglied des Freiwilligenteams absolvieren Sie zuerst den Carelink-Einführungskurs. Danach ist regelmässige Weiterbildung für Sie selbstverständlich. Zudem nehmen Sie an Übungen teil. Eine Vielzahl an Themen aus dem Bereich Care und Notfallpsychologie werden geschult und halten Sie fit.

So bleiben Sie als Caregiver «am Ball».

Eine fundierte Ausbildung bereitet Sie auf den Einsatz als Caregiver vor. Zuerst durchlaufen Sie ein mehrstufiges Verfahren, um dann einen viertägigen Einführungskurs zu besuchen. Bei gegenseitigem Einverständnis werden Sie anschliessend ins Team der Freiwilligen aufgenommen.

Regelmässige Weiterbildung ist wichtig, um «am Ball» zu bleiben. Etwa einmal pro Jahr nehmen Sie an einem eintägigen Weiterbildungskurs oder an einer Übung teil. In einem ersten Schritt besuchen Sie für Ihre Weiterbildung vier Basismodule. Danach können Sie, je nach Neigung und Interesse, an den aufbauenden Modulen und Spezialisierungskursen teilnehmen.

So bilden Sie sich als Notfallpsychologin oder Notfallpsychologe weiter.

Als Notfallpsychologin oder Notfallpsychologe haben Sie zusätzlich zum Psychologiestudium eine anerkannte Weiterbildung in Notfallpsychologie bei der FSP oder beim SBAP durchlaufen. Somit haben Sie bei Carelink nach dem Einführungskurs Zugang zu allen Weiterbildungskursen. Die eintägigen Kurse können Sie je nach Interesse und Vorliebe in der von Ihnen gewählten Reihenfolge besuchen.

Zusätzlich steht Ihnen jedes Jahr ein Carelink-Weiterbildungskurs spezifisch für Notfallpsychologinnen und Notfallpsychologen offen.

So werden Sie im nächsten Schritt zum Teamleader.

Teamleaders sind Notfallpsychologinnen, Notfallpsychologen oder erfahrene Caregivers mit Führungsqualitäten. Das befähigt sie, in einem Einsatz ein Team von mehreren Notfallpsychologinnen, Notfallpsychologen und Caregivers zu führen.

Bei Interesse durchlaufen Sie ein Assessment und danach eine mehrstufige, spezifische Aus- und Weiterbildung.

So bilden Sie sich zur Spezialistin oder zum Spezialisten weiter.

Sind Sie bereits Mitglied des Freiwilligenteams und möchten sich auf ein Fachgebiet spezialisieren? Führen Sie gerne administrative und logistische Aufgaben aus? Oder interessiert Sie die Arbeit an einer Hotline, auf welche Betroffene anrufen können?

Carelink bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in Caregiving oder Notfallpsychologie in Spezialkursen in eines der Fachgebiete zu vertiefen. Jede Funktion in einem Careteam ist essenziell, um ein Ereignis zu bewältigen.

PDF Grundausbildung (4 Tage)
PDF Weiterbildung